Werke über Ernst Jandl

Quack, J.: Das Öffnen und Schließen des Mundes
Loewy, H.: Jandl lädt zum jandln ein
Heißenbüttel, H.: [?]
Götz, F.: Der Spieler und der Revolutionär
Haider, H.: Dichtung als Glück des Augenblicks
Erenz, B.: Robinson
Schmitt, W.: Es rüttelt am Gebälk der Sprache
Schmitt, W.: Im Dickicht der Sprache
rmb: Ernst Jandl/Jürgen Spohn: falamaleikum
Schlaffer, H.: Von Augenblick zu Augenblick
Schafroth, H.: Ernst Jandl: Beiläufig heulendes Elend
Stöckli, R.: Bilder-Bücher
Rothschild, T.: Sprache verfremdet
Eder, A.: Im Reich der toten Avantgarde
Hasch, U.: "...alles was die Sprache mit sich anfangen lässt..."
Henz, R.: Laudatio für Ernst Jandl
Horst, E.: Poetisches und Dingfestes
Paschek, C.: Ernst Jandl
Sauder, G.: Ernst Jandls Gedichte zum Sprechen, Hören und Sehen im Alltag
Schmidt-Dengler, W.: Ernst Jandl: Selbstporträt des Schachspielers als trinkende Uhr
Estermann, A.: Sprachspieler, Sprechdichter, Lyriker, Lettrist
Weder, H.: Subtile Gefühle
Amann, K.: P.E.N. Politik - Emigration - Nationalsozialismus
H. V.: Greuliches Festmahl mit Humanisten
g: Zwei Giftmischer der Sprache
Gattinger, G.: Nestroy und Jandl in Salzburg: Unbekümmert
Langwallner, H.: "Die böse Sprach' von Häuselwand"
Aigner, C.: Der Papatu in Groß-Lulu
Thuswaldner, W.: Menschenfresser und Geistesgrößen
Götz, F.: Live

Seiten