Werke über Ernst Jandl

<a href="/person/joerg-rheinlaender">Rheinländer, J.</a>: Ich quill, ich quill. BuchJournal, Heft 3, 1989
Ernst Jandl: "Idyllen". Sozialmagazin, Heft 10, 1989
<a href="/person/norbert-hummelt">Hummelt, N.</a>: Von Idyllen. Neue Gedichte von Ernst Jandl. StadtRevue Köln, Heft 11, 1989
<a href="/person/jochen-wittmann">Wittmann, J.</a>: Ernst Jandl: Idyllen. GIG, Heft 42, 1989
<a href="/person/fritz-mueller-zech">Müller-Zech, F.</a>: Neue Jandl-Gedichte. Am Erker, Heft 21, 1989
<a href="/person/rb">RB</a>: Ernst Jandl: Idyllen. Treffpunkt Bibliothek, Heft 4, 1989
<a href="/person/jochen-wittmann">Wittmann, J.</a>: Heruntergekommene Sprache. PRINZ, Heft 12, 1989
<a href="/person/martin-ebel">Ebel, M.</a>: "Er ist ja schon fort". Ernst Jandls Schein-"Idyllen". Badische Zeitung, [1989]
<a href="/person/w-christian-schmitt">Schmitt, W.</a>: "Wenn ich im Spiegel mich beschau". Lyrik im Herbst 1989 / Aus den Programmen deutschsprachiger Verlage. Rheinische Post, 22.7.1989
<a href="/person/w-christian-schmitt">Schmitt, W.</a>: Lyrik-Trends. Darmstädter Echo, 29.7.1989
<a href="/person/w-christian-schmitt">Schmitt, W.</a>: Denn Verse sind nicht Gefühle - es sind Erfahrungen. Viel gedruckt, aber unverkäuflich? Lyrik-Ausgaben. Wiesbadener Kurier, 30.8.1989
<a href="/person/volker-hage">Hage, V.</a>: Die Sprache heult und lacht. Großer Klamauk, tiefe Verfinsterung: Ernst Jandls Gedichtband "idyllen". Die Zeit, 8.9.1989
<a href="/person/michael-cerha">Cerha, M.</a>: Die vergifteten Idyllen des Ernst Jandl. Der Standard, 23./24.9.1989
<a href="/person/max-goldt">Goldt, M.</a>: Jandl weiß, was er weiß. Die Welt, 10.10.1989
<a href="/person/rolf-vollmann">Vollmann, R.</a>: Wir werden ihn lieben. Ernst Jandls "idyllen": Ein Rückblick auf die Schaufeln der konkreten Poesie. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.10.1989
<a href="/person/urs-allemann">Allemann, U.</a>/<a href="/person/juerg-laederdach">Laederdach, J.</a>: Von Sprachdonner und lockend lauerndem Alter. Basler Zeitung, 11.10.1989
<a href="/person/peter-rueedi">Rüedi, P.</a>: "nur den lesern bleibe ich noch ein weilchen dichterlich". Ernst Jandls neuer Gedichtband "Idyllen": Bilder und Gegenbilder vom Dichter als altem Mann. Die Weltwoche, 12.10.1989
<a href="/person/ronald-pohl">Pohl, R.</a>: Moribund fürs Leben. Wochenpresse, 13.10.1989
<a href="/person/bruno-kehrein">Kehrein, B.</a>: Ernst Jandl: Idyllen. Düsseldorfer Illustrierte, 10.1989
<a href="/person/j-dr">J. Dr.</a>: Messesplitter: Erfolge. Süddeutsche Zeitung, 16.10.1989
<a href="/person/anonym">Anonym</a>: Erfahrung als Datenschutz. Die Andere Zeitung, 10.1989
<a href="/person/bettina-steiner">Steiner, B.</a>: Sprachspiele. Volksstimme, 18.10.1989
<a href="/person/ernst-nef">Nef, E.</a>: Ernst Jandls Rückzug. Zu seinem neuen Band "idyllen". Neue Zürcher Zeitung, 20.10.1989
<a href="/person/anonym">Anonym</a>: Ernst Jandl: Idyllen. Der kleine Bund, 4.11.1989
<a href="/person/juergen-p-wallmann">Wallmann, J.</a>: Trügerische Idyllen. Ernst Jandls neuer Gedichtband. Darmstädter Echo, 11.11.1989
<a href="/person/manfred-stuber">Stuber, M.</a>: "Ohne Wunsch kein Punsch...". Ernst Jandls neuer Gedichtband "Idyllen" erschien im Luchterhand Literaturverlag. Mittelbayerische Zeitung, 14.11.1989
<a href="/person/bmg">bmg</a>: [Rezension zu "idyllen"]. Südwest Presse, 25.11.1989
<a href="/person/ww">ww</a>: Hintersinnige Idylle. Südkurier, 30.11.1989
<a href="/person/erich-demmer">Demmer, E.</a>: "Wien ist, wo Zilk weidet!". Ein köstlicher Poesie-Band von Ernst Jandl. Arbeiter-Zeitung (AZ), 1.12.1989
<a href="/person/ludwig-harig">Harig, L.</a>: "Ich fliege nicht / Ich stürze aus dem Bett". Anmerkungen zu Ernst Jandls "idyllen". Frankfurter Rundschau, 2.12.1989

Seiten