Werke über Ernst Jandl

Spielplan Graz: Von Jandl bis "Biene Maja"
hai: Kunst für die Oeffentlichkeit
Skasa, M.: auf dem bettrand / zu sitzen / sei ihm geglückt
Ö1 Mittagsjournal: Kultur: Uraufführung "Aus der Fremde" von Ernst Jandl
Heute Premiere von neuem Jandl-Stück
Uraufführung in Graz: "Aus der Fremde" von Ernst Jandl
Haysen, K.: Der Alltag: Sprachmathematik und Poesie
Schäffer, E.: Vierundzwanzig Stunden aus dem Leben eines Dichters
Sichrovsky, H.: Jandl-Uraufführung beim Steirischen Herbst in Graz: Literaturpersiflage im Konjunktiv
Hengstler, W.: So lebt der Dichter!
Arnold, W.: Magerquark und Knäckebrot
Kathrein, K.: Tragikomische Gratwanderung
Ein Tag im Leben des Ernst Jandl
Kriechbaum, R.: Figuren mit formalisierter Sprache
Glawogger, P.: Jandl-Uraufführung beim "steirischen herbst": Verschlüsselte Sehnsucht nach Wirklichkeit
Grundsatzfragen im Konjunktiv
Spies, H.: Die Einsamkeit ertragen
Axmann, D.: Das Zulängliche, hier wird's Ereignis
Schödel, H.: Doppeltes Endspiel
Blum, H.: Durch Sprachspiel zur Wirklichkeit
Skasa, M.: Aus der Fremde in den Konjunktiv
"Aus der Fremde" von Jandl an der Berliner Schaubühne am Halleschen Ufer
Jandl an 8 Bühnen
Kotschenreuther, H.: Die Figuren haben sich und die Welt verloren
Geschlafen habe er - sie frage nicht wie!
G. L.: Höhnisches Gelächter
GG: Gestern im Theater: "Aus der Ferne" [sic!]
Grack, G.: Sprechoper für Insider
Hensel, G.: Die Möglichkeitsform des Lachens
Luft, F.: Sprechoper im Konjunktiv

Seiten