Werke über Ernst Jandl

Nöstlinger, C.: Luchs 29. Nöstlinger über Jandl
Schmitt, U.: ja, jazz, yes, jesus
Koch, R.: Die geliebte Fremde
Pfoser-Schewig, K.: Schmutz und Schund und Avantgarde oder Wie die experimentelle Literatur ins Kreuzfeuer der Pädagogen geriet
Schmidt-Dengler, W.: Der wahre Vogel
Wand, U.: Gedichte von Ernst Jandl
Rheinländer, J.: Ich quill, ich quill
Ernst Jandl: "Idyllen"
Hummelt, N.: Von Idyllen
Wittmann, J.: Ernst Jandl: Idyllen
Müller-Zech, F.: Neue Jandl-Gedichte
RB: Ernst Jandl: Idyllen
Wittmann, J.: Heruntergekommene Sprache
Ebel, M.: "Er ist ja schon fort"
Schmitt, W.: "Wenn ich im Spiegel mich beschau"
Schmitt, W.: Lyrik-Trends
Schmitt, W.: Denn Verse sind nicht Gefühle - es sind Erfahrungen
Hage, V.: Die Sprache heult und lacht
Cerha, M.: Die vergifteten Idyllen des Ernst Jandl
Zschau, M.: Hingabe an das bildlose, ohrenfüllende Medium
Goldt, M.: Jandl weiß, was er weiß
Vollmann, R.: Wir werden ihn lieben
Allemann, U./Laederdach, J.: Von Sprachdonner und lockend lauerndem Alter
Rüedi, P.: "nur den lesern bleibe ich noch ein weilchen dichterlich"
Pohl, R.: Moribund fürs Leben
Kehrein, B.: Ernst Jandl: Idyllen
J. Dr.: Messesplitter: Erfolge
Erfahrung als Datenschutz
Steiner, B.: Sprachspiele
Nef, E.: Ernst Jandls Rückzug

Seiten