Werke über Ernst Jandl

Wallmann, J.: Durchaus unfreundliche Idyllen. Neue Gedichte des Sprachspielers Ernst Jandl. Der Tagesspiegel, 7.1.1990
Wallmann, J.: Lachen, um nicht zu heulen. Ernst Jandl: "idyllen", Gedichte. Dialektische Sprachspiele. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 26.1.1990
Drews, J.: Das eigene Altern, der Zerfall. Ernst Jandl ist kein "lach-dichter" mehr. Süddeutsche Zeitung, 10./11.2.1990
Stöckli, R.: Jede Form ist ein Kerker. Über Sonette, sapphische Oden, Einzeiler, "Septemtriones". Zürichsee-Zeitung, 24.2.1990
mü.: Heimtückisch. St. Galler Tagblatt, 8.3.1990
Wallmann, J.: schonungslos: Idyllen. Stadtblatt Münster, 3.1990?
Grotz, E.: "Mit Sinn die Sprache ist beladen". Gedichte von jungen und alten Meistern. Die Presse, 31.3./1.4.1990
Wallmann, J.: Lachen, um nicht zu heulen. "Idyllen"-Gedichte von Ernst Jandl / Des österreichischen Dichters gestörtes Verhältnis zur Welt. Rheinische Post, 26.5.1990
Wallmann, J.: Schreiben als Existenz. Ernst Jandl legt mit "idyllen" einen neuen Lyrikband vor. Mannheimer Morgen, 31.5.1990
Tunner, E.: Poeta Jandlicus oder Etwas über die vernünftige Tollheit. Zu den "idyllen". In: Siblewski, K. (Hg.): Ernst Jandl. Texte, Daten, Bilder. Frankfurt am Main: Luchterhand Verlag 1990, Seite 121-128
Goeft, A.: Darf ich denn dort ruhn. Neue Gedichte von Ernst Jandl. Tüte, Heft 2, 1990
Wallmann, J.: Ernst Jandl: Idyllen. Literatur und Kritik, Heft 241-242, 1990
rb: Brüllende Sprachkunst. SWF-Journal, Heft 2, 1990
Wallmann, J.: Wenn Gedichte zu Grimassen werden. Ernst Jandls neuer Band "idyllen" bei Luchterhand. Schwäbische Zeitung, 8.10.1990