Werke über Ernst Jandl

Neundlinger, H./Hammerschmid, M. (Hg.): "von einen sprachen"
Harter, S.: weißes blatt, variation über X
Schmitzer, S.: zerfahrenes
Popp, S.: die klage ist eine lache
Urweider, R.: the stormy dock
Šteger, A.: Adressiert an die Kindheit
Utler, A.: Kann man Vögel eigentlich schon peilen?
Bleutge, N.: Kommentar
Wagner, J.: Von Francis Picabia
Poschmann, M.: falscher hase, dicker hund
Rinck, M.: HALT! NICHT WEGWERFEN!
Hafner, F.: diese krise
Senser, A.: Lieber Martin
Egger, O.: Dideldumm
Seiler, L.: Sogar die Mona Lisa
Stolterfoht, U.: Ich kenne dieses Gedicht nicht
Uetz, C.: Unsichtbar ist alles sichtbar
Zupan, U.: Langsame Schifffahrt
Hummelt, N.: Über das Gedicht "inhalt" von Ernst Jandl
Bãnulescu, D.: Der Enträtsler
Fritsch, W.: DIE VERSUCHUNG DES HEILIGEN ERNST
Falkner, B.: ich bin frei und mir ist fad
Köhler, B.: variandl
Kling, T.: Aus dem Zyklus TIROLTYROL
Donhauser, M.: Ein Wort und
Waterhouse, P.: drei Gedichte zu Ernst Jandls 'erstes sonett'
Fichtner, I.: Geblieben
Müller, H.: Anna war kalt am Tag danach
Schmatz, F.: die fröhliche möwe
Czernin, F.: Zur Dichtung Ernst Jandls

Seiten