Werke über Ernst Jandl

Korte, H.: "was ein gedicht ist". Gedichte schreiben heute. Eine kurze Unterrichtsreihe am Beispiel Ernst Jandls. In: RAAbits. Impulse und Materialien für die kreative Unterrichtsgestaltung., Seite 1-4
Hochmüller, A.: Was er denkt, daß er denkt... Mannheimer Morgen, 21.5.1977
Reichert, K.: was ihr einem der geringsten. In: Urbach, R. (Hg.): Von Jandl weg auf Jandl zu. 47 Begegnungen und Überlegungen. Wien: Czernin 2009, Seite 85
Will, K.: Was man mit Sprache alle machen kann - und wozu das alles. Zu Form, Thematik und Funktion der Gedichte bei Ernst Jandl. Bamberg: [Universität Bamberg] 1986
Widmer, U.: Was sonst im Äther verrauscht. Hörspiele auf Schallplatten von Heissenbüttel, Jandl, Mon, Novak. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.6.1973
Drews, J.: Weit mehr Pathetiker als clown: Laudatio auf Ernst Jandl zur Verleihung des Hölderlin-Preises. Neue deutsche Literatur, Heft 5, 1995, Seite 169-176
Pfoser-Schewig, K.: Weit über die konkrete Poesie hinaus. Ernst Jandl als Thema des 6. Internationalen Autorenseminars in der Wiener Alten Schmiede. Die Presse, 19.6.1981
Harter, S.: weißes blatt, variation über X. In: Urbach, R. (Hg.): Von Jandl weg auf Jandl zu. 47 Begegnungen und Überlegungen. Wien: Czernin 2009, Seite 7
Fetz, B.: "wenn das ein gedicht sei". Zum Zusammenhang von Edition und Interpretation am Beispiel der Gedichte Ernst Jandls. In: Burdorf, D. (Hg.): Edition und Interpretation moderner Lyrik seit Hölderlin. Berlin / New York: de Gruyter 2010, Seite 203-215
Görner, R.: wenn du ein gedicht bist... Die Presse, 9.11.1996
Krechel, U.: Wenn eine Prinzessin schreit. Die neue Luchterhand-Reihe "Typoskripte". Kölner Stadt-Anzeiger, 18./19.9.1971
Wallmann, J.: Wenn Gedichte zu Grimassen werden. Ernst Jandls neuer Band "idyllen" bei Luchterhand. Schwäbische Zeitung, 8.10.1990
Pfeiferová, D.: "Wenn ich beten könnte, würde ich für Gorbatschow beten". Geschichte einer Freundschaft zwischen Prag und Wien im Kontext der politischen Verhältnisse: Bohumila Grögerová, Josef Hiršal und Ernst Jandl. In: Schweiger, H./Nagy, H. (Hg.): Wir jandln!. Didaktische und wissenschaftliche Wege zu Ernst Jandl. Innsbruck: Studien-Verlag 2013, Seite 79-97
Schmitt, W.: "Wenn ich im Spiegel mich beschau". Lyrik im Herbst 1989 / Aus den Programmen deutschsprachiger Verlage. Rheinische Post, 22.7.1989
Hirschmann, C.: "wenn jetzt an gott glauben er wollte...". Arbeiter-Zeitung (AZ), 13.7.1991
Czernin, F.: Wenn-Dann. (für Ernst Jandl, den Schachspieler als dichtende Zeit). In: Pfoser-Schewig, K. (Hg.): Für Ernst Jandl. Texte zum 60. Geburtstag. Zirkular (Sondernummer 6) 1985, Seite 14
Keller, W.: Wer folgt Ottos Mops?. abjandlung eines gedichts von ernst jandl. In: Keller, W. (Hg.): Ludi Musici, Band 3, Sprachspiele. Für die Früh- bis Späterziehung in der Vor-, Zwischen und Nachschulzeit. Boppard: Fidula 1973, Seite 12
Schmidt-Dengler, W.: "wer hinkt / der geht". Heimliche Bewegung und unheimlicher Stillstand in Ernst Jandls Gedichten. In: Siblewski, K. (Hg.): Ernst Jandl. Texte, Daten, Bilder. Frankfurt am Main: Luchterhand Verlag 1990, Seite 95-101
Kramer, A.: "wer könnte mehr als sie lebendig sein": Stein/Jandl, Jandl/Stein. In: Kramer, A.: Gertrude Stein und die deutsche Avantgarde. Eggingen: Edition Klaus Isele 1993, Seite 201-229
Stöberer, H.: Wer Ohren hat... Kronenzeitung, 7.8.1971
Stillich, S.: Wer schafft es bis zum Zum?. Neue Computerspiele aus Gedichten von Ernst Jandl. Frankfurter Rundschau, 6.12.1996
Haider, H.: Wer sind die "Humanisten"?. Die Presse, 27.10.1976
Wintersteiner, W.: "Wer trüge nicht Splitter davon im Holz seines Herzens?". Ernst Jandl als Pazifist und Friedenspädagoge. In: Schweiger, H./Nagy, H. (Hg.): Wir jandln!. Didaktische und wissenschaftliche Wege zu Ernst Jandl. Innsbruck: Studien-Verlag 2013, Seite 152-180
Biller, C.: "werch ein illtum". Wortkünstler Ernst Jandl: Attacke gegen "guten Geschmack". Fränkische Landeszeitung, 11.4.1996
Rothschild, T.: Werch ein Illtum. Die Produktivkraft der Pointe. Zum Tode von Ernst Jandl. Freitag, 16.6.2000
Unterweger, A.: werch ein illtum. Kleine Zeitung, 24.6.2015, Seite 69
Glück, A.: wertschätzung ernst jandls. österreich 1976. neue texte, Heft 16-17, 1976
Schmidt-Dengler, W.: Wia r a noch-digoe. Falter, 19.6.1992
Urbach, R.: Wie ein zu Ende gespitzter Bleistift. Der Autor als Stummel. In: ernst-jandl-preis für lyrik 2007. 15. bis 17. juni 2007. neuberg an der mürz. Wien: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur 2007, Seite 3-7
Stuckatz, K.: "Wie einen Bissen Brot". Ernst Jandl und die englische Sprache. In: Schweiger, H./Nagy, H. (Hg.): Wir jandln!. Didaktische und wissenschaftliche Wege zu Ernst Jandl. Innsbruck: Studien-Verlag 2013, Seite 61-78

Seiten