Werke über Ernst Jandl

Anonym: Bis an die Grenzen des Lebens. Oberösterreichische Nachrichten (OÖN), 15.7.1981
Rothschild, T.: bist eulen?. Frankfurter Rundschau, 9.2.1985
Thomalla, A.: Bitterernstes Spiel mit der Sprache. Generalanzeiger, 26./27.10.1985
Schyle, H.: Bittersüße Sahneschlacht: Sprachsatire mit allzu viel Garnierung. Deutsche Erstaufführung in der Kölner Schlosserei: Ernst Jandls "Humanisten". Kölner Stadt-Anzeiger, 11.12.1980
Kruntorad, P.: Blanker Spiegel. Notate einer Selbstanalsye: Ernst Jandls Gedichtband "Der gelbe Hund". Nürnberger Nachrichten, 26.3.1981
Anonym: Blödeln für Fortgeschrittene. Vaterland, 5.5.1967
Drews, J.: Bodenlos komisch. Laudatio auf den Hörspielpreisträger Ernst Jandl. epd/Kirche und Rundfunk, 28.10.1989
Schafroth, H.: Bodenlose Einfachheit. Ernst Jandls Gedichtband "der gelbe hund". Die Weltwoche, 18.3.1981
geli: booknicks - das neueste vom büchermarkt !!!. E-Werk-Zeitung, 4.1984
von Doderer, H.: Brief an Ernst Jandl vom 30.9.1966. In: Pfoser-Schewig, K. (Hg.): Für Ernst Jandl. Texte zum 60. Geburtstag. Zirkular (Sondernummer 6) 1985, Seite 72
Hausmann, R.: Briefe. Raoul Hausmann an Ernst Jandl. In: Kurt Schwitters Almanach., Seite 11-30
rb: Brüllende Sprachkunst. SWF-Journal, Heft 2, 1990
Anonym: Buchtip. Der Landbote, 24.4.1992
best: Buchtip. Die Presse, 7.1995
Schmid, W.: Buchtipps von SZ-Kritikern. Einige Anregungen zu Auswahl von Geschenken. Süddeutsche Zeitung, 8./9.12.1990
Anonym: Bunte Mischung aus Neuwied. "pardon", 6.6.1970
Erenz, B.: Böse Spiele. Ernst Jandls neuer Gedichtband: "selbstporträt des schachspielers als trinkende uhr". Die Zeit, 14.10.1983
Dencker, K.: Bücher auf einen Blick. Abendzeitung, 16.10.1970
Hamburger, M.: Causes for pessimism. The Times Literary Supplement, 10.10.1980
Roßmann, A.: Chronik der laufenden Ereignislosigkeit. "Aus der Fremde" von Ernst Jandl - Deutsche Erstaufführung an der Berliner Schaubühne. Salzburger Nachrichten, 10.3.1980
Kienzle, S.: Chronik der laufenden Ereignislosigkeit. Deutsche Erstaufführung an der Berliner Schaubühne: "Aus der Fremde" von Ernst Jandl. Darmstädter Echo, 21.2.1980
Kühn, R.: Chronik der laufenden Ereignislosigkeit. Ernst Jandl "von der schlafkunst". In: Kühn, R.: Der poetische Imperativ. Interpretationen experimenteller Lyrik. Bielefeld: Aisthesis 1998, Seite 229-275
Locke, S.: Chronik der laufenden Ereignislosigkeit. Ernst Jandls "Aus der Fremde" an der Schaubühne. tip, Heft 5, 1980, Seite 52-53
Drews, J.: Clown und Schmerzensmann. Ernst Jandls riskanter Gedichtband "der gelbe hund". Süddeutsche Zeitung, 29.11.1980
Butler, M.: Concrete poetry and the crisis of language. New German studies, Heft 2, 1973, Seite 99-115
Riha, K. (Hg.): Cross-Reading und Cross-Talking. Zitatcollagen als poetische und satirische Technik.
Achleitner, F.: d'abbokalibbse, jo hau. In: Urbach, R. (Hg.): Von Jandl weg auf Jandl zu. 47 Begegnungen und Überlegungen. Wien: Czernin 2009, Seite 95
jbh: "da fooda a lodsch, di muada a drompä". "Peter und die Kuh" von Ernst Jandl. Harburger Anzeigen und Nachrichten, 2.11.1996
Virant, Š.: "da gehören zwei dazu". Zu Jandls Theater-Stücken. In: Lughofer, J. (Hg.): Ernst Jandl. Interpretationen Kommentare Didaktisierungen. Wien: Praesens 2011, Seite 69-85
Gamper, H.: "Da müßte man eben so weitermachen". Zu Ernst Jandls Stück "Aus der Fremde". Protokolle, Heft 1, 1981, Seite 122-131

Seiten