Werke über Ernst Jandl

Reinhard Döhl: Wie konkret sind Ernst Jandls Texte oder Ernst Jandl und Stuttgart. Semiosis, Heft 19, 1994, Seite 113-129
Scharang, M.: Wie man dem Gedicht das Lyrische austreibt. Frankfurter Hefte, Heft 5, 1969, Seite 448-449
Mayröcker, F.: Wie und warum ich dich liebe. Für Ernst Jandl zum 70. Geburtstag. In: KUNST KUNST KUNST. Der Große Österreichische Staatspreis. Wien / Salzburg: Jung und Jung 2003, Seite 320
Wondraschek, W.: Wieder ein Wiener. In: Pfoser-Schewig, K. (Hg.): Für Ernst Jandl. Texte zum 60. Geburtstag. Zirkular (Sondernummer 6) 1985, Seite 56
Wondraschek, W.: Wieder ein Wiener. Süddeutsche Zeitung, 14.6.2000
Wondraschek, W.: Wieder ein Wiener. wespennest, 2002 In: Pfoser-Schewig, K. (Hg.): Für Ernst Jandl. Texte zum 60. Geburtstag. Zirkular (Sondernummer 6) 1985, Seite 34
Schörkhuber, W.: Wiederauflage eines Klassikers der konkreten Poesie. Büchereinachrichten, Heft 5, 1993
md: WIEDERSEHEN "Der äußerste Ernst". Der Standard, 8.11.1996
Demmer, E.: "Wien ist, wo Zilk weidet!". Ein köstlicher Poesie-Band von Ernst Jandl. Arbeiter-Zeitung (AZ), 1.12.1989
Hummelt, N.: Wien und die Welt in 250 Vierzeilern. Ein literarisches Ereignis: Ernst Jandls "Stanzen". Kölner Stadt-Anzeiger, 18.6.1992
Bachmann, D.: Wien, Wohllebengasse. Zu Besuch bei Ernst Jandl. Du, Heft 5, 1995, Seite 71-77
Pataki, H.: Wiener Aktionismus gegen den Spießer. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8.10.1973
Schondorff, J.: Wiener Sprechblasen und Minimonströses. Salzburger Nachrichten, 1.6.1969
Rammer, S.: Wiener Wortakrobat: Es jandlt wieder. Passauer Neue Presse, [1996]
Schmatz, F.: Wiener, Jandl, Mayröcker, Priessnitz und andere Gruppen. In: Müller, M. (Hg.): Alte Meister, Schufte, Außenseiter. Reflexionen über österreichische Literatur nach 1945. Wien: Sonderzahl 2005, Seite 152-10
Strigl, D.: Wintersglück und -Unglück. Zur Alterslyrik Friederike Mayröckers, Ernst Jandls, Gerlad Bisingers und Michael Guttenbrunners. In: Knöpfler, M. (Hg.): Die Lebenden und die Toten. Beiträge zur österreichischen Gegenwartsliteratur. Budapest: ELTE Germanistisches Institut 2000, Seite 41-56
Pfoser-Schewig, K.: wir alle wünschen jandl alles gute. In: Pfoser-Schewig, K. (Hg.): Für Ernst Jandl. Texte zum 60. Geburtstag. Zirkular (Sondernummer 6) 1985, Seite 7-8
Vollmann, R.: Wir werden ihn lieben. Ernst Jandls "idyllen": Ein Rückblick auf die Schaufeln der konkreten Poesie. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.10.1989
Delius, F.: wo bleibb da hummoaa. Die Weltwoche, 18.11.1996
Schmelcher, A.: Wo die Füße Kopfstand machen. Die Welt, 10.7.1999
Brenneisen, W.: Wolf im Schafspelz.
König, F.: Work and Workers in Ernst Jandl's Experimental Poetry Factory.
Lindt, N.: Wort-Kompositionen. Zürichsee-Zeitung, 23.4.1971
Luserke, M.: Worte in sprechbarem Raum, Mona Lieschen oder das Öffnen und Schließen des Augenpaars beim Sprechen aus Anlaß von Ernst Jandls Gedicht "my own song". In: Altmayer, C. (Hg.): Wir wissen ja nicht, was gilt. Interpretationen zur deutschsprachigen Lyrik des 20. Jahrhunderts. Ingbert: Röhrig 1993, Seite 141-149
Schmidt-Dengler, W.: Worte wie ein Kamm in der Hand eines Kahlkopfs. Ernst Jandl zum 1. August 1990. Lesezirkel Literaturmagazin, Heft 46, 1990, Seite 3
Writing by Ear. The Times Literary Supplement, 28.9.1967, Seite 912
Glück, A.: während ich mir sage. In: Urbach, R. (Hg.): Von Jandl weg auf Jandl zu. 47 Begegnungen und Überlegungen. Wien: Czernin 2009, Seite 71
Sauter, L.: Zarte österreichische Lyrik. Der Standpunkt, 16.11.1956
Wystan, H.: [Zehn Gedichte]. In: Gedichte. Poems. Wien: Europaverlag 1973
Blaise, H.: Zehnter Jahrgang. Die Warte, 4.3.1964

Seiten