Werke über Ernst Jandl

Roßmann, A.: Ernst Jandls Chronik der laufenden Ereignislosigkeit. "Aus der Fremde" als deutsche Erstaufführung in Berlin. Hannoversche Allgemeine Zeitung, 22.2.1980
Sichrovsky, H.: Ernst Jandls Sprechoper "Aus der Fremde" auf dem Lusterboden des Burgtheaters: Zahnloses Unglück oder Satire?. Arbeiter-Zeitung (AZ), 23.6.1980, Seite 13
md: Es jandlt wieder. TagesAnzeiger, 11.10.1980
Schulze-Reimpell, W.: Es kommt nix nachher. Ernst Jandls "Humanisten" in Köln erstaufgeführt.
Wandel, G.: Fade Sprechoper. Schaubühnen-Premiere "Aus der Fremde". Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 26.2.1980
Stumm, R.: "fortlaufend numeriert[sic]/bis es ein stück sei". "Aus der Fremde. Sprechoper" von Ernst Jandl an der Berliner Schaubühne. TagesAnzeiger, 25.2.1980
Butler, M.: From the "Wiener Gruppe" to Ernst Jandl. In: Best, A./Wolfschütz, H. (Hg.): Modern Austrian Writing. Literature and Society after 1945. London: Oswald Wolff 1980, Seite 236-251
Rainer, H.: Fröhliche Urständ mit Ernst Jandl. Münchner Kammerspiele eröffnen Spielzeit mit "Aus der Fremde". Frankfurter Rundschau, 1.11.1980
Wiesner, H.: Gedichte in Bodennähe oder Die angenagelte Angst. Zu Ernst Jandls lyrischem Tagebuch. Lesezeichen, 1980
Dohm, D./Jurczyk, J.: Gelungenes Experiment. "Aus der Fremde" von Ernst Jandl in der Schaubühne. Der Nord-Berliner, 29.2.1980
Anonym: Geschlafen habe er - sie frage nicht wie!. Berliner Zeitung, 18.2.1980
Luft, F.: Gespenstische Sprechoper im Konjunktiv vom lyrischen Wortklauber komponiert. Ernst Jandls "Aus der Fremde" in der Regie von Ellen Hammer in der Schaubühne. Berliner Morgenpost, 21.2.1980
GG: Gestern im Theater: "Aus der Ferne" [sic!]. Der Tagesspiegel, 20.2.1980
Fischer, U.: Gute Gelegenheit, neue Seh- und Hörgewohnheiten zu erlernen. Erstaufführung von Ernst Jandls "Aus der Fremde" in der Westberliner Schaubühne am Halleschen Ufer. Die Neue, 29.2.1980
Anonym: Hinweise. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.3.1980
Biergann, A.: Humanisten mit Schmäh im Café. Jandl-Premiere im Schauspiel Köln.
Burger, H.: Humorvoller Sprachzertrümmerer. Ernst Jandls Gedichtband "der gelbe hund". Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.11.1980
G. L.: Höhnisches Gelächter. Berliner Zeitung, 20.2.1980
Wallmann, J.: "ich mich anklammern an diesen gedichten". Zu Ernst Jandls neuem Gedichtband im Luchterhand Verlag. Mannheimer Morgen, 13.11.1980
Wallmann, J.: "ich mich anklammern an diesen gedichten". Zu Ernst Jandls neuem Gedichtband im Luchterhand Verlag. Tageblatt, 13.11.1980
Stone, M.: Jandels [sic] Sprechoper - großes Rätselraten. Premiere an Berliner Schaubühne. Westfählische Rundschau, 21.2.1980
Jandl an 8 Bühnen. Die Presse, 9./10.2.1980
S.: Jandls "Aus der Fremde" am Burgtheater: Das Schreiben für sich genommen. Volksstimme, 22.6.1980
Anonym: Jandls "Aus der Fremde" im dritten Raum des Burgtheaters. Die Presse, 9.4.1980
Anonym: Jandls "Aus der Fremde" und Liebesliederabend im Juni an der Burg. Die Presse, 23.5.1980
mk.: Jandls "Sprechoper". Luzerner Neueste Nachrichten, 21.8.1980
Schader, I.: Jandls höherer Unfug. Köln: Erstaufführung des Einakters "Die Humanisten". Münstersche Zeitung, 11.12.1980
Karasek, H.: Jandls kategorischer Konjunktiv. Hellmuth Karasek über die Berliner Aufführung "Aus der Fremde". Der Spiegel, Heft 9, 25.2.1980, Seite 214-215
Beckelmann, J.: Kampf gegen Staubwolken. Uraufführung von Ernst Jandls "Aus der Fremde" in der Berliner Schaubühne am Halleschen Ufer. Nürnberger Nachrichten, 21.2.1980
Wallmann, J.: Kaputte Gedichte. Rheinische Post, 1.11.1980

Seiten