Werke über Ernst Jandl

Wuthenow, R.: Deutsch als Fremdsprache?. In: Vogt, M. (Hg.): "stehn JANDL gross hinten drauf". Interpretationen zu Texten Ernst Jandls. Bielefeld: Aisthesis 2000, Seite 163-172
Riebsamen, H.: deutsch sprach schutzen. Theater in der Uni spielt Ernst Jandls "die humanisten". Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.12.1987, Seite 42
Schäfer, J.: Deutsche Federn. Im Überblick: Neues von Dichtern und Literaten (II). Der Abend, 13.4.1971
Eörsi, I.: Deutsches Gedicht. In: Fetz, B. (Hg.): Ernst Jandl. Musik Rhythmus Radikale Dichtung. Wien: Paul Zsolnay 2005, Seite 72-79
Scharang, M.: Dialektik des Dialekts. Profil, Heft 27, 29.6.1992
Aumaier, R.: Dichta im Zoppeschritt. Jandl und Meixner auf CD. Wiener Zeitung, 2.9.1994
Vollmann, R.: Dichtend besser als denkend. Stuttgarter Zeitung, 18.7.1983
Römer, V.: Dichter ohne eigene Sprache?. Zur Poetik Ernst Jandls. Berlin: Lit Verlag 2012
Fels, L.: Dichter, wehr dich!. Ernst Jandl zum Sechzigsten. Stuttgarter Zeitung, 27.7.1985
Lengauer, H.: Dichterische Sprache und Technokratie. Zur konkreten Lyrik. In: Aspetsberger, F. (Hg.): Die österreichische Literatur seit den 20er Jahren. Wien: Österreichischer Bundesverlag 1979, Seite 97-111
Hummelt, N.: Dichterleben zwischen Euphorie und Verdruß. Lyrik im erhellenden Dialog: Friederike Mayröckers "Notizen auf einem Kamel" und Ernst Jandls "peter und die kuh". Kölner Stadt-Anzeiger, 10.12.1996
Haider, H.: Dichtung als Glück des Augenblicks. Pressegespräch mit Ernst Jandl zur Überreichung des Georg-Büchner-Preises in Darmstadt. Die Presse, 13.10.1984
Anonym: "Dichtung" - aber nicht für Kinder!. Wiener Lehrerzeitung, Heft 6, 1957
Conrady, K.: Dickicht. In: Conrady, K. (Hg.): Wörter Treiben. Weilerswist: Landpresse 2002, Seite 67
Egger, O.: Dideldumm. In: Urbach, R. (Hg.): Von Jandl weg auf Jandl zu. 47 Begegnungen und Überlegungen. Wien: Czernin 2009, Seite 31
Schweiger, H.: Die Anarchie des Kindlichen. Ernst Jandls Gedichte für unfertige Menschen. In: Kalteis, N./Kollmer, L. (Hg.): Transformierte Kindheit. Kindheitsbilder, Kindheitsabbilder, Kindheitskonstruktionen. Linz: StifterHaus 2007, Seite 46-60
Schmidt-Dengler, W.: Die ansehnliche Spitze des Eisberges. Der Große Österreichische Staatspreis und die Literaturgeschichte. In: KUNST KUNST KUNST. Der Große Österreichische Staatspreis. Wien / Salzburg: Jung und Jung 2003, Seite 207-213
D. H.: Die Avantgarde ist müde. Abschluß des Nachtstudios. Volksblatt, 21.6.1966, Seite 7
Schmidt-Dengler, W.: Die Avantgarde und ihre neuen Spielarten. In: Schmidt-Dengler, W.: Bruchlinien II. Vorlesungen zur österreichischen Literatur 1990 bis 2008. St. Pölten / Salzburg / Wien: Residenz 2012, Seite 114-124
Ney, N.: Die Bearbeitung der Langeweile. Bücherkommentare Freiburg, 11./12.1978
Anonym: Die Bearbeitung der Mütze. Die Frau, 6.9.1979
Langwallner, H.: "Die böse Sprach' von Häuselwand". Kammerspiele: Zwei 'kannibalische' Stücke von Nestroy und Jandl. Kronenzeitung, 7.5.1984
Hamburger, M. (Hg.): Die Dialektik der modernen Lyrik. Von Baudelaire bis zur Konkreten Poesie. München: List 1972
Scharang, M.: Die Dialektik des Dialekts. Zu Ernst Jandls "stanzen". In: Scharang, M.: Bleibt der Peymann in Wien oder kommt der Kommunismus wieder. Geschichten, Satiren, Abhandlungen. Hamburg: Gremliza 1993, Seite 125-126
Spies, H.: Die Einsamkeit ertragen. Uraufführung einer "Sprechoper" von Ernst Jandl. präsent, 4.10.1979, Seite 21
Skasa, M.: Die entsetzliche Komik der Schwerarbeit. Jandls "Aus der Fremde" an der Schaubühne. Theater heute, Heft 4, 1980
Schuler, R.: Die Erschaffung der Eva. Produktives Lesen bei Goethe und Jandl. Wirkendes Wort, Heft 24, 1974, Seite 73-85
Siblewski, K.: 1985 - Die erste Werkausgabe von Ernst Jandl. In: Siblewski, K.: Die diskreten Kritiker. Warum Lektoren schreiben - Vorläufige Überlegungen zu einem Berufsbild. Aachen: Rimbaud 2005, Seite 32-65
Kotschenreuther, H.: Die Figuren haben sich und die Welt verloren. Berliner Schaubühne: Erstaufführung der Jandl-Sprechoper "In der Fremde" [sic]. Abendzeitung, 22(?).2.1980
Kraft, M.: Die Fremde des Alltäglichen. Der Landbote, 7.3.1980

Seiten