Werke über Ernst Jandl

Wallmann, J.: Schreiben als Existenz. Ernst Jandl legt mit "idyllen" einen neuen Lyrikband vor. Mannheimer Morgen, 31.5.1990
Wallmann, J.: [Rezension zu Ernst Jandl, Friederike Mayröcker und Andreas Okopenko: "Gemeinschaftsarbeit", experimentelle texte (21) 1989]. Literatur und Kritik, Heft 241-242, 1990, Seite 80-81
Wallmann, J.: Ernst Jandl: Idyllen. Literatur und Kritik, Heft 241-242, 1990
Wallmann, J.: Ernst Jandl cumple 65 años: El poeta pacífico y los polémicos "objetos hechos de lenguaje". Siestra y diniestra. Humboldt, Heft 101, 1990
Wallmann, J.: Lechts und rinks. Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 27.7.1990
Wallmann, J.: Wenn Gedichte zu Grimassen werden. Ernst Jandls neuer Band "idyllen" bei Luchterhand. Schwäbische Zeitung, 8.10.1990
Wallmann, J.: "An haufn gschrim". Ernst Jandl als Stanzelsänger. Der Tagesspiegel, 7.6.1992
Wallmann, J.: "Neiche Sochn" vom Jandl Ernst. Schwäbische Zeitung, 12.6.1992
Wallmann, J.: "Kaune me faschdentlich mochn?". Der Sprachjongleur Ernst Jandl spielt mit Dialekt und Stanze. Darmstädter Echo, 13.6.1992
Wallmann, J.: jandls gschdanzel. Neue Kurz- und Kürzestgedichte vom österreichischen Meister des hintersinnigen Wortspiels. Rheinischer Merkur, 25.9.1992
Wallmann, J.: Klopstock und die zwei Knöpf. Neues von Ernst Jandl: Mal lustig, mal gallig, immer gut. Schwäbische Zeitung, 8.11.1996
Wallmann, J.: Gedichte von Krankheit und Tod. Ernst Jandls jüngster Lyrikband: Gallenbitter bis heiter-hintersinnig. Darmstädter Echo, 11.11.1996
Wallmann, J.: Vom Mißgeschick deutscher Dichter. "Peter und die Kuh": ein neuer Gedichtband von Ernst Jandl. Rheinische Post, 7.12.1996
Wallmann, J.: Spiel und Ernst, Witz und Trauer. Zeitwende, Heft 2, 1998, Seite 121-122
Wallmann, J.: Experimentelle Dichtung. Zeiten-wende, Heft 1, 2001, Seite 58-59

Seiten